Vorfreude auf das Fußballfest

shz.de von
02. September 2018, 17:36 Uhr

Das Telefon im Vereinsheim des SC Weiche Flensburg 08 klingelte bis in den späten Freitagabend fast unablässig. Alle Anrufer wollten wissen: Wann und wo gibt es Karten für das DFB-Pokalspiel am Mittwoch, 31. Oktober gegen Werder Bremen und wie viel kosten sie? Die Antwort fiel immer gleich aus: Das ist noch nicht entschieden.

Ein DFB-Pokalspiel in Flensburg – die Euphorie nach der gemeinsamen Erklärung von Stadt und Verein am Freitag (wir berichteten) ist riesig. Der Verein will weitere Zusatztribünen aufstellen. Das Fassungsvermögen ist jedoch auf 4999 Zuschauer beschränkt. Für Licht soll eine in England gemietete Flutlichtanlage sorgen. Die Kosten dafür werden auf knapp 100 000 Euro beziffert.

Als das vom DFB geforderte Ausweichstadion wurde die Lübecker Lohmühle benannt. „Unsere Freunde vom VfB haben unserem Wunsch sofort zugestimmt“, freute sich Liga-Geschäftsführer Harald Uhr. „Die finanziellen Bedingungen wären auch sehr fair.“ Dennoch geht er nicht davon aus, diese Möglichkeit in Anspruch nehmen zu müssen: „Aber wir müssen für den Fall vorbereitet sein, dass doch irgendetwas nicht funktioniert.“ Insbesondere bei Positionierung und Aufbau des Flutlichts sind noch einige logistische Fragen zu klären.

Einen Appell richtete Uhr auch schon an die Flensburger Wirtschaft. „Ich hoffe, dass man das Spiel in Flensburg unterstützt, beispielsweise über Anzeigen in unserem Stadionmagazin“, sagte er. Schließlich seien die Kosten für Flutlicht, Tribünen und Sicherheit so hoch, dass man allein über die Eintrittsgelder nicht in die Gewinnzone kommen wird.

Uhr berichtete ebenfalls, dass man sich mit Stadtvertretern darauf verständigt habe, eine Arbeitsgruppe zu bilden, in der der drittligataugliche Umbau des Manfred-Werner-Stadions besprochen werden soll. Dafür liegt nun eine neue Idee auf dem Tisch, nach der das Spielfeld versetzt und damit die Beeinträchtigung der Anwohner minimiert werden könnte.

Zu diesem Thema hat der Verein die Bewohner des Stadtteils am Freitag, 14. September, um 18.30 Uhr zu einer Info-Veranstaltung ins Vereinsheim (Bredstedter Straße 2) eingeladen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen