Manufakturen im Trend : Vom Gin zum Eierlikör

Avatar_shz von 24. März 2018, 17:55 Uhr

shz+ Logo
Rene Strothmann und Michael Sander mit ihren O49-Produkten. Hiekmann
Rene Strothmann und Michael Sander mit ihren O49-Produkten. Hiekmann

Die Tüftler Rene Strothmann und Michael Sander beschreiben ihren Weg zur Alkoholproduktion.

Georgsmarienhütte | Dass Gin-Liebhaber irgendwann selbst produktiv werden und ihren eigenen Wachholderschnaps kreieren, das hat es in den vergangenen Jahren immer häufiger gegeben: Über 300 verschiedene Gins gibt es mittlerweile allein in Deutschland, viele von ihnen werden in kleinen bis kleinsten Manufakturen hergestellt. Hobbytüftler und leidenschaftliche Gin-Genießer ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen