Unterschriften pro Kreuzfahrt

Avatar_shz von
15. Juli 2019, 09:29 Uhr

Kiel | „Die wiederholten Protest-Aktionen gegen Kreuzfahrtschiffe in Kiel gefährden das Image der Hauptstadt am Meer sowie den Wirtschaftsstandort Kiel selbst“, sagte der Kieler CDU-Kreisvorsitzende Thomas Stritzl. Diese Aktionen seien umso unverständlicher, als das Fahr-Gebiet Ostsee höchsten europäischen Schutzstandards unterliege und die Möglichkeit für Landstromversorgung bereits geschaffen worden seien. „Wenn Kiel als Kreuzfahrerhafen aus dem Programm der Veranstalter gestrichen wird, hat die Umwelt also nicht gewonnen, Kiel aber erheblich verloren.“ Die CDU werde eine Unterschriftenaktion pro Kieler-Kreuzfahrhafen starten, um die Solidarität der Kieler mit ihrem Hafen zu zeigen. „Wir hoffen dabei auf die Unterstützung unserer politischen Mitbewerber sowie weiterer Organisationen und Verbände“, sagte Stritzl.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen