zur Navigation springen
Meldungen

19. Oktober 2017 | 11:15 Uhr

Traumschiff für Superreiche

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

shz.de von
erstellt am 28.Sep.2013 | 00:35 Uhr

Sie ist die Schiffsbörse der Superreichen: Bootsbauer und Makler aus aller Welt präsentieren unter der Schirmherrschaft von Prinz Albert II. noch bis zum morgigen Sonntag auf der „Yacht-Show Monaco“ mehr als 100 Megayachten, etwa 40 sind Weltpremieren. Superstar dieser Show im berühmten Hafen „Port Hercule“ ist eine Megayacht aus Schleswig-Holstein. Die 86 Meter lange „Quattroelle“ wurde auf der zur Bremer Lürssen Gruppe gehörenden Kröger Werft am Nord-Ostsee-Kanal in Schacht-Audorf gebaut. Sie zählt zu den größten und luxuriösesten Yachten der Welt. Das Schiff fällt durch seinen Hubschrauberlandeplatz auf und verfügt über sechs Decks, die nachts in stimmungsvolles Bordlicht getaucht sind. Ausgestattet ist die „Quattroelle“ wie ein Kreuzfahrtschiff der Luxusklasse – es fehlt an nichts, was das Leben auf dem Meer verschönern kann. Angetrieben wird das ungewöhnliche Boot von zwei Motoren mit einer Gesamtleistung von 5400 PS. Die Megayacht wurde 2010 auf der Werft in Schacht-Audorf unter dem Projektnamen „Bellissimo“ auf Kiel gelegt und in etwa zweijähriger Bauzeit fertiggestellt. Auslieferung war Ende 2012, im Februar dieses Jahres verließ der Neubau endgültig die Werft. Wer Eigner der Luxusyacht ist, bleibt ein Geheimnis. Dazu macht die Werft grundsätzlich keine Angaben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen