Seit vier Spielen ungeschlagen

von
26. November 2018, 17:22 Uhr

Wieder ein Punkt für den Neuling. ,,Kämpferisch und läuferisch war das wieder sehr stark“, lobte Trainer Sven Christiansen seine Schützlinge von der SG DGF/Stern Flensburg nach dem 2:2 (0:1) in der Fußball-Oberliga der A-Junioren bei der Kaltenkirchener TS. Bei schlechten Platzverhältnissen erwischen die Flensburger den besseren Start, nach einem Eckball besorgte Max Well Kponou (29. Minute) die Führung. Das war auch der einzige Höhepunkt der ersten Hälfte. Nach Wiederanpfiff hätten die Gäste erhöhen können, scheiterten jedoch immer wieder an Kaltenkirchens Torwart Paul Guckel. Die Hausherren waren in dieser Phase etwas konsequenter, Lend Demiri (63.) glich aus. Die Fördestädter agierten in der Folge zu hektisch und unkonzentriert, Seyit Cicek (76.) gelang das 2:1 für Kaltenkirchen. Das Team von Trainer Christiansen erholte sich schnell von diesem Schock – nach einem Foul an Mads Sowada gelang Max Well Kponou per Elfmeter das Tor zum 2:2-Endstand in der 82. Minute.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen