Schlechte Arbeitgeber-Bewertungen im Netz schrecken Bewerber ab

von
29. August 2018, 16:18 Uhr

Wenn Mitarbeiter ihren Arbeitgeber online negativ bewerten, schreckt das viele Bewerber ab. Das zeigt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Innofact. Demnach sagt mehr als jeder Dritte (38,5 Prozent), dass ihn überwiegend negative Bewertungen von einer Bewerbung abhielten. Bei Jüngeren im Alter von 18 bis 29 Jahren gilt das sogar für jeden Zweiten (50 Prozent). Vor einer Initiativ-Bewerbung informiert sich insgesamt ein knappes Drittel (29 Prozent) der Befragten über das Unternehmen auf einschlägigen Plattformen. Am Ende zählt das persönliche Vorstellungsgespräch im Gesamteindruck jedoch mehr als jede anonyme Bewertung. Nur etwa ein Fünftel (22,4 Prozent) vertraut mehr auf die Informationen der Arbeitgeberportale als auf die Angaben der Personaler.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen