Kieler beim Baltic Sea Circle : Roadtrip im alten Volvo: Einmal Nordkap und zurück

Avatar_shz von 07. Juni 2019, 10:31 Uhr

shz+ Logo
Mit ihrem silbernen „Breaker“ – ein Volvo V70, Baujahr 1997, ab kommenden Sonanbend auf großer Fahrt: Renke Weger (v.l.), Volker Biesel und Börge Lumma an der Kieler Förde.
Mit ihrem silbernen „Breaker“ – ein Volvo V70, Baujahr 1997 auf großer Fahrt: Renke Weger (v.l.), Volker Biesel und Börge Lumma an der Kieler Förde.

Ein Trio aus Kronshagen und Kiel nimmt mit einem Volvo V70 der nördlichsten Rallye der Welt teil.

Kiel | Einmal Nordkap und zurück, bitte: Das ist das Ziel der „Seebären“ Börge Lumma (42), Renke Weger (47, beide aus Kronshagen) und Volker Biesel (45, Kiel). Als eines von rund 280 Teams startet das Trio kommende Woche bei der nördlichsten Rallye der Welt rund um die Ostsee – bekannt unter dem Namen „Baltic Sea Circle“. Das sind in Zahlen: 7500 Kilometer, 1...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen