Pliquet geht in zweite Amtszeit

Die Mitglieder der Neuendeicher Gemeindevertretung freuen sich auf ihre Arbeit zum Wohle der Gemeinde
1 von 2
Die Mitglieder der Neuendeicher Gemeindevertretung freuen sich auf ihre Arbeit zum Wohle der Gemeinde

Einstimmige und offene Wahl in der konstituierenden Sitzung der Neuendeicher Gemeindevertretung

shz.de von
29. Juni 2018, 12:57 Uhr

Politische Kontinuität, so lautete das Wahlergebnis in Neuendeich am 6. Mai. Die SPD erhielt 52,98 Prozent der Stimmen und damit fünf Sitze im Gemeinderat, die CDU 47,02 Prozent und damit vier Sitze. Reinhard Pliquet (SPD) wurde jetzt auf der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung einstimmig in offener Wahl in seinem Amt als Bürgermeister bestätigt.

Die Wahl des 66-Jährigen, der seit 40 Jahren in der Neuendeicher Kommunalpolitik aktiv ist, erfolgte unter Leitung des ältesten Mitglieds der Gemeindevertretung. Und das ist Pliquets Parteifreund Claus May. Der 69-Jährige nahm auch die Vereidigung Pliquets vor. Im Laufe der Sitzung tauschten beide dann die Rollen. Denn May wurde zum Zweiten Stellvertretenden Bürgermeister gewählt und von Pliquet vereidigt. May gehört der Gemeindevertretung seit 20 Jahren an. Neu in der Gemeindevertretung und gleich in einem wichtigen Amt ist Jan Ladiges von der CDU. Der 33-Jährige wurde einstimmig zum Ersten Stellvertretenden Bürgermeister gewählt. Kommunalpolitische Erfahrung sammelte er in der vorangegangenen Wahlperiode als bürgerliches Mitglied im Finanzausschuss.

Bürgermeister Pliquet verpflichtete alle Mitglieder der Gemeindevertretung. Neben ihm gehören von der SPD Gerd Mettjes (Fraktionsvorsitzender), Gesine Hein, Barbara Jürgens und Claus May dem Gremium an. Von der CDU sind es Klaus-Hermann Früchtenicht (Fraktionsvorsitzender), Jan Ladiges, Ellen Kruse und Heiner Hauschild.

Hauschild ist für Thies-Peter Kleinwort in den Gemeinderat nachgerückt. Der 67-jährige Kleinwort hatte nach der Kommunalwahl sein Mandat zur Verfügung gestellt, um dem nächsten Bewerber auf der Liste der CDU das Nachrücken zu ermöglichen. „Ich habe gerne als Gemeindevertreter mitgearbeitet, aber jetzt ist Zeit für Jüngere“, sagte er bei seiner Verabschiedung aus der Gemeindevertretung. 24 Jahre war Kleinwort CDU-Gemeindevertreter, arbeitete im Bauausschuss, im Finanzausschuss und im Ausschuss zur Prüfung der Jahresrechnung mit. In der Wahlperiode 2013 bis 2018 war er Vorsitzender des Finanzausschusses.

Bürgermeister Pliquet merkte an, dass es in Neuendeich ungewöhnlich sei, sich gleich von drei langjährigen Gemeindevertretern verabschieden zu müssen. Denn auch Niels Thimm, der 15 Jahre für die SPD im Gemeinderat mitwirkte, und Hannelore Kops, die viele Jahre CDU-Gemeindevertreterin war, gehören nicht mehr dem Gemeinderat an. Beide konnten nicht an der konstituierenden Sitzung teilnehmen. Die Abschieds-Urkunden werden ihnen nachgereicht. Auch eine Ehrung nahm Pliquet vor und zwar für Gerd Mettjes. Der Sozialdemokrat gehört der Gemeindevertretung seit zehn Jahren an. Pliquet dankte dem 57-Jährigen für das Engagement und betonte, dass er sich auf eine weitere Zusammenarbeit freue.

Erneut wurde Mettjes zum Vorsitzenden des Bauausschusses, dem er bereits in der vorangegangenen Legislaturperiode vorstand, gewählt. Sein Stellvertreter ist Heiner Hauschild (CDU). Den Vorsitz des Finanzausschusses erhielt wieder die CDU, diesmal mit Klaus-Hermann Früchtenicht. Sein Stellvertreter ist Florian Anglet (SPD). Den Sozialausschuss leitet Claus May (SPD), seine Stellvertreterin ist Ellen Kruse (CDU). Vorsitzende des Ausschusses zur Prüfung der Jahresrechnung ist Barbara Jürgens (SPD). Ihre Stellvertreterin ist die CDU-Politikerin Kruse.

Die Wahlen zur Besetzung der Ausschüsse mit ihren Vorsitzenden und deren Stellvertretern sowie die Besetzung von Gremien, in denen die Gemeinde Neuendeich Mitglied ist, erfolgten jeweils einstimmig. Bürgermeister Pliquet hatte nach seiner erneuten Wahl für das Vertrauen gedankt und betont, dass er sich weiterhin eine gute Zusammenarbeit in der Gemeindevertretung zum Wohle der Gemeinde Neuendeich wünsche.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen