Perspektive nach der Ausbildung

Avatar_shz von
13. Mai 2019, 13:28 Uhr

Kiel | Für einige Azubis endet bald die Ausbildungszeit. Wer die letzten Prüfungen besteht, der hat seinen Berufsabschluss in der Tasche. Wer aber bereits weiß, dass er von seinem Ausbildungsbetrieb nicht übernommen wird oder bei wem die Übernahme noch unsicher ist, der sollte sich bei der Kieler Arbeitsagentur melden, um nicht arbeitslos zu werden. Die Vermittlungskräfte nehmen die persönlichen Daten auf und können gleich nach freien Arbeitsstellen suchen. Termine für eine Beratung kann man unter der Hotline 0800/4555500 (kostenfrei) vereinbaren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen