Passanten verfolgen Diebe 50 Kilometer weit

shz.de von
19. Januar 2015, 03:26 Uhr

Über eine Strecke von 50 Kilometern haben ein Mann und seine Freundin drei mutmaßliche Einbrecher verfolgt und die Polizei zu dem Trio gelotst. Der 34-Jährige und die 36-Jährige hatten am späten Abend in Schwaan (Landkreis Rostock) beobachtet, wie zwei Männer aus einem Supermarkt kamen, in ein wartendes Auto stiegen und davonrasten. Sie verständigten die Polizei und verfolgten das Fluchtauto mit ihrem Wagen, bis die Beamten auf einem Rastplatz zugreifen konnten.

Erster Polio-Fall in Pakistan bestätigt



Nach einem Höchststand neuer Polio-Erkrankungen im vergangenen Jahr hat Pakistan den ersten Fall von Kinderlähmung für 2015 bestätigt. Opfer sei ein Kind aus der Provinz Khyber Pakhtunkhwa im Nordwesten des Landes, sagte Gesundheitsministerin Saira Afzal Tarar am Sonntag. 2014 war die Zahl der registrierten Polio-Fälle in Pakistan nach Angaben von Hilfsorganisationen auf 303 hochgeschnellt, von 93 im Vorjahr. Weltweit erkrankten im vorigen Jahr 385 Menschen an Kinderlähmung.

Frau hebt Straßenbahn aus den Gleisen



Eine unachtsame Autofahrerin ist in der Nacht zu Sonntag in Bremen mit einer Straßenbahn kollidiert und hat diese aus den Gleisen gehoben. Die 55-Jährige sei bei rot in eine Kreuzung eingefahren und habe danndie anfahrende Bahn beim Abbiegen übersehen, teilte die Polizei mit. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der vordere Teil der Bahn aus den Schienen gedrückt. Die Frau wurde leicht verletzt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen