Justiz : Nur wenige Haftstrafen wegen Kinderpornografie in SH

Avatar_shz von 04. Januar 2021, 05:00 Uhr

Die Polizei verzeichnet Ermittlungserfolge – aber ins Gefängnis muss kaum ein Täter.

Kiel | Von den Staatsanwaltschaften in Schleswig-Holstein sind in den vergangenen 20 Jahren 5900 Verfahren von Kinderpornografie strafrechtlich verfolgt worden. In diesem Zeitraum mussten allerdings nur fünf Angeklagte ins Gefängnis, wie das Kieler Justizministerium bestätigt hat. 262 Verfahren im Zusammenhang mit Kinderpornografie endeten mit einer Bewährung...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen