Neujahrsempfang: Scholz fordert Ende der Gewalt

dpa_14888400139bd9ab

shz.de von
03. Februar 2014, 00:33 Uhr

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) hat angesichts der Krawalle in den vergangenen Wochen zur Gewaltfreiheit aufgerufen. Demonstrationen müssten immer friedlich bleiben, sagte er gestern auf dem Neujahrsempfang der SPD-Bürgerschaftsfraktion. Er verurteilte die jüngsten Übergriffe auf Polizisten. „Wir sind solidarisch mit der Polizei“, sagte der Bürgermeister. Etwa 1500 Gäste waren zu der traditionellen Feier im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses erschienen. Als Ehrengast war in diesem Jahr der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) geladen, der sich in seiner Rede für die Energiewende stark machte.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen