zur Navigation springen

Neue Internetseite: 58 Tafeln im Norden auf einen Blick

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

shz.de von
erstellt am 13.Dez.2013 | 00:31 Uhr

Die mehr als 5000 Helfer an den insgesamt 58 Tafeln in Schleswig-Holstein und Hamburg haben vor Weihnachten Hochkonjunktur. Ihre vielfältige Arbeit bekommt jetzt im Internet ein Gesicht. Die Tafelstiftung Schleswig-Holstein/Hamburg, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Engagement der freiwilligen Mitarbeiter zu unterstützten, bietet auf dem neuen Portal (www.tafelstiftung.de) einen umfassenden Überblick über die Tafeln im Norden. Das fängt bei einer interaktiven Karte an, auf der die verschiedenen Tafeln in Schleswig-Holstein und Hamburg angeklickt und Informationen abgerufen werden können, und es endet mit Daten, Zahlen und Fakten zur Tafelstiftung. „Mit diesem neuen Internet-Auftritt wollen wir es Menschen erleichtern, sich ein Bild davon zu machen, warum ihre Spende so viel Gutes bewirkt“, sagte der Vorsitzende des Kuratoriums der Tafelstiftung, Reinhold Pevestorf, zum Start des Portals.

Die Tafeln können einen funktionierenden Sozialstaat nicht ersetzen. Aber sie können in das bestehende Ungleichgewicht eingreifen und dafür sorgen, dass Menschen, die wenig haben, etwas von dem Überfluss abbekommen, der an anderer Stelle herrscht, so heißt es auf den attraktiv gestalteten Internet-Seiten der Tafelstiftung. Auch die Tafelstiftung selbst ist auf Spenden angewiesen, um die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer „vor Ort“ zu unterstützen. Pevestorf: „Selbst Helfer brauchen Hilfe: Ohne finanzielle Zuwendungen, ohne regelmäßige Produktspenden, wiederkehrende öffentliche Berichterstattung und Werbung hätten die Tafeln in Schleswig-Holstein und Hamburg weder etwas zu verteilen, noch würden sie ehrenamtlichen Nachwuchs finden.“
Mit der neuen Website www.tafelstiftung.de wird nicht zuletzt die große NDR-Spendenaktion zugunsten der Tafeln in Norddeutschland unterstützt. Das Informationsangebot, das das Portal bietet, ist bundesweit einmalig. „Helfen mit Laib und Seele“, lautet das Motto. Der Internet-Auftritt soll dazu die notwendige Transparenz liefern.


> www.tafelstiftung.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen