Musik begleitet den Duft der Rosen

Die Konzerte zur Uetersener Rosensaison werden regelmäßig von mehr als 100 Besuchern begleitet.
1 von 2
Die Konzerte zur Uetersener Rosensaison werden regelmäßig von mehr als 100 Besuchern begleitet.

Rosenkonzertsaison 2018 beginnt am Sonntag, 17. Juni, mit einem Auftritt von Liedermacher Malte Schöning

shz.de von
08. Juni 2018, 16:27 Uhr

Es geht wieder los mit den Rosenkonzerten. Die Saison 2018 beginnt am 17. Juni am Musikpavillon im Rosarium. Allerdings nur bei gutem Wetter. Bei Regen fallen die Konzerte aus. Die musikalischen Stunden unter hoffentlich blauem Himmel können kostenlos besucht werden. Sie beginnen stets um 15 Uhr. Für die Auswahl der Künstler und die Zusammenstellung des Programms ist wie bereits im vergangenen Jahr Musiker Jörn Schröder (Foto) verantwortlich. Die Konzerte im Uetersener Rosenpark an der Berliner Straße werden regelmäßig von mehr als 100 Besuchern begleitet.

Malte Schöning, Liedermacher und Sänger aus Uetersen, macht am Sonntag, 17. Juni, den Auftakt. An dieses Konzert schließen sich Auftritte von Gitarrist Christoph Delor, des „Volkslieder-Singkreises“ der Elmshorner Liedertafel und des Akkordeonorchesters „Tastenzauber“ der Volkshochschule Tornesch-Uetersen an, bevor am Sonntag, 22. Juli, Mitglieder des Musikzuges Rosenstadt Uetersen begrüßt werden dürfen.

Während des Rosenfestwochenendes (30. Juni und 1. Juli) wird es aufgrund des umfangreichen Programms kein Rosenkonzert geben. Am 26. August wird die musikalische Jahreszeit zur Rosenblüte mit einem Auftritt des Feuerwehrchors Appen beschlossen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen