Mit Null-Prozent-Finanzierung in die eigene Wohnimmobilie

Avatar_shz von
03. Dezember 2019, 18:23 Uhr

Kiel | Die Sensation ist perfekt: Als erster Finanzdienstleister bietet die Förde Sparkasse in Kiel jetzt Darlehen zum Kauf selbst genutzter Wohnimmobilien zu einem Zinssatz von 0,00 Prozent an. Die maximale Darlehenshöhe im Rahmen dieser „Null-Komma-Nix-Finanzierung“ beträgt 50 000 Euro. Das Darlehen ist zweckgebunden: Ablösungen, Umschuldungen, Prolongationen oder Modernisierungsmaßnahmen sind damit nicht finanzierbar. Die Laufzeit sowie die Zinsbindung betragen zehn Jahre bei einer Tilgung von drei Prozent per anno, teilte die Sparkasse gestern mit. „Mit diesem neuen Angebot unterstreicht die Förde Sparkasse ihre Rolle als erster Ansprechpartner bei Immobilienfinanzierungen in der Region“, heißt es in einer Mitteilung.

Bereits im vergangenen Jahr hatte das Institut sein Angebot ausgeweitet und Immobilienfinanzierungen von Drittanbietern vermittelt. Wenn es um die Anschaffung von Unterhaltungselektronik oder um neue Möbel geht, ist eine Finanzierung ohne Zinsen bereits heute gang und gäbe. Dieses Null-Prozent-Angebot hat nun auch den Sprung zu Immobilienfinanzierungen geschafft. Ursächlich für das insgesamt relativ günstige Niveau sind die weltweiten wirtschaftlichen und politischen Unsicherheiten verbunden mit der Niedrigzinspolitik der Notenbanken. Erst kürzlich hatte die US-Notenbank ihren Leitzins gesenkt. Bei der Europäischen Zentralbank ist unter neuer Führung von Christine Lagarde ebenfalls mit einer Fortführung der Niedrigzinspolitik zu rechnen. Solange sich die Rahmendaten nicht ändern, brauchen Kreditnehmer keine Zinswende zu befürchten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen