Fahrplanmacher bei der DB Netz AG : Michael Kitschun und die „hohe Kunst des Fahrplans“

Lorenz 4,5x6-1.jpg von 21. März 2019, 12:01 Uhr

shz+ Logo
Lächelt entspannt, obwohl sein Job alles andere als stressfrei ist: Michael Kitschun an seinem Arbeitsplatz.
Lächelt entspannt, obwohl sein Job alles andere als stressfrei ist: Michael Kitschun an seinem Arbeitsplatz.

Kitschun legt mit seinem Team fest, welche Züge wann und wo in Norddeutschland fahren dürfen.

Hamburg/Hannover | Wie zwängt man in den eng gestrickten Fahrplan auf den Gleisen des Hamburger Hafens kurzfristig eine zusätzliche Zugfahrt? Michael Kitschun weiß, wie es geht – und muss es auch wissen. Der 47-Jährige ist „Leiter Fahrplan“ bei der DB Netz AG Regionalbereich Nord. Manchmal müssen meine Mitarbeiter und ich ein bisschen leidensfähig sein. Mit 120 Kollegen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen