Hintergrund & Analyse : Mauern im Kopf, Gift in der Sprache und die Vereinten Nationen

Martin Schulte ist Leiter der Kulturredaktion des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags. von 19. Juni 2019, 21:47 Uhr

shz+ Logo
Typische Mimik und Gestik: Donald Trump beim Verkünden seiner Wahrheiten.
Typische Mimik und Gestik: Donald Trump beim Verkünden seiner Wahrheiten.

Die UN will mit einem Aktionsplan gegen Hassreden und Hetze vorgehen. Zeitgleich mit Trumps neuer Kandidatur.

New York | Am Ende seines Auftritts stand ein Versprechen. Er werde die Mauer bauen, breiter und größer. Donald Trump hatte also mal wieder getan, was er immer tut. Ein Versprechen gegeben, das er mutmaßlich nicht halten wird. Das er vielleicht auch gar nicht halten will. Die Mauer nach Mexiko, über die der US-amerikanische Präsident sprach, als er in Florida se...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen