Maritimes Markenzeichen für San Francisco

img_0008

Avatar_shz von
31. Mai 2019, 09:41 Uhr

Kiel | Ein typisches Markenzeichen Schleswig-Holsteins schickten das Land Schleswig-Holstein und die Stadt Kiel auf die Reise ins kalifornische San Francisco (USA), mit dem die Landeshauptstadt seit 2017 eine Städtepartnerschaft verbindet – einen maritimen Strandkorb. Er wurde speziell für diesen Zweck von den Werkstätten der Stiftung Mensch in Meldorf angefertigt.

„Der Strandkorb ist ein echter Hingucker und wird als Gesprächsthema Nummer eins auf Empfängen und bei Besuchen im deutschen Konsulat zum wichtigen Botschafter der Städtepartnerschaft“, sagte Uwe Wanger, Chef von Kiel-Marketing, das auch Mitglied im Verein „The Bay Areas“ ist. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen und Organisationen im amerikanischen San Francisco, Kiel und Schleswig-Holstein zu verbinden. Langfristig sollen laut Wanger mehrere dieser Strandkörbe in San Francisco einen Akzent für die Städtepartnerschaft setzen. Zusammen mit Thilo Rohlfs, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Mechthild Alves von der Stiftung Mensch und Dirk Lonnemann von „The Bay Areas“ präsentierte Wanger den Korb jetzt an der Kiellinie.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen