Coronakrise in SH : Kommunen fürchten weiter um Handlungsfähigkeit

Avatar_shz von 22. April 2020, 21:03 Uhr

shz+ Logo
Innenminister Hans-Joachim Grote möchte die Belastungen für die Kommunen durch die Crona-Krise außerhalb der anstehenden Reform des Finanzausgleichs klären.

Innenminister Hans-Joachim Grote möchte die Belastungen für die Kommunen durch die Crona-Krise außerhalb der anstehenden Reform des Finanzausgleichs klären.

Die Neureglung des kommunalen Finanzausgleichs stößt auf Kritik. Landesregierung lässt Corona-Krise unberücksichtigt.

Kiel | Wenn es ums Geld geht, hört die Freundschaft bekanntlich auf. Das hat sich für Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) beim Ringen zwischen Gemeinden, Kreisen und Land bei der Neuregelung des kommunalen Finanzausgleichs bestätigt. „Deshalb bleibt unser Gesetzentwurf bei der vorgesehenen Verteilung der Mittel zwischen Kreisen, Städten und Gemeinden“, er...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen