„König“ der Löwen verlängert

imago36220076h

petersen_holger- (2).jpg von
08. Oktober 2018, 15:29 Uhr

Kapitän Andy Schmid (Foto/35) hat seinen Vertrag beim deutschen Handball-Pokalsieger Rhein-Neckar Löwen vorzeitig bis 2022 verlängert. Der Spielmacher, dessen vorheriger Vertrag bis 2020 datiert war, wurde zuletzt fünf Mal in Folge zum besten Bundesligaspieler gewählt.

Der Schweizer Rückraumspieler läuft seit 2010 für die Nordbadener, die am kommenden Sonnabend (18.10 Uhr/ARD) den THW Kiel zum Topspiel der Handball-Bundesliga empfangen, auf und ist Deutschlands Handballer des Jahres 2017. „Ich kann mir nicht vorstellen, in meiner Karriere noch einmal ein anderes Trikot als das der Löwen zu tragen. Ich möchte meine aktive Karriere bei den Rhein-Neckar Löwen beenden“, sagte Schmid. Er war im Sommer 2010 vom dänischen Erstligisten Bjerringbro-Silkeborg zu den Löwen gewechselt.

„Mit Andy als Spielmacher setzen wir in den kommenden Jahren auf der Rückraum Mitte auf bewährte Weltklasse. Gemeinsam haben wir noch viel vor“, sagte Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann und bezeichnete Schmid als „Kopf unserer Mannschaft“. Mit den Löwen gewann Schmid neben dem DHB-Pokal 2018 auch 2016 und 2017 die deutsche Meisterschaft. Laut Sportchef Oliver Roggisch zähle Schmid „zu den besten Angriffsspielern der Welt. Es ist sicher nicht selbstverständlich, dass ein solcher Spieler mindestens zwölf Jahre lang das Trikot eines Vereins trägt.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen