Klima-Streik: Moderate Rückendeckung von Elternseite

fju_maj_0203 von
23. April 2019, 20:37 Uhr

kiel | Klima-Demos während der Schulzeit? In einer Umfrage des Landeselternbeirats (LEB) der Gemeinschaftsschulen zeichnet sich eine überwiegende Rückendeckung für das Agieren der Protest-Bewegung „Fridays for Future“ ab.

Das Bestreiken des Unterrichts empfinden fast 40 Prozent der 500 Befragten ausdrücklich als richtig. Weitere 31 Prozent halten den Termin am Vormittag zwar eigentlich für falsch, glauben jedoch, dass die Schüler auf diesem Wege deutlich mehr erreichen können als mit Aktionen am Nachmittag oder Wochenende. Ganz allgemein stehen 84 Prozent der Umfrage-Teilnehmer den Demonstrationen positiv gegenüber. Ein Viertel unterstützt sie aktiv. Diese Ergebnisse hat der Vorsitzende des LEB, Thorsten Muschinski, jetzt veröffentlicht.

Mit überschwänglicher Begeisterung indes tut sich Muschinski schwer: „Zusammenfassend respektiert der Landeselternbeirat das Engagement der Schülerinnen und Schüler und den Einsatz für unser aller Zukunft. Aber natürlich darf hierbei nicht vergessen werden, dass wir seit vielen Jahren gegen den Unterrichtsausfall an Schulen kämpfen. Das macht eine gänzliche Sympathie und Unterstützung der Bewegung für uns sehr schwer.“

Bei Fehlstunden-Einträgen wegen „Friday For Future“-Aktionen während der Unterrichtszeit halten sich die Meinungen in etwa die Waage. 50 Prozent finden das falsch, 42 Prozent richtig. Spätestens Schluss ist für die große Mehrheit der Eltern, wenn es um die Androhung geht, dass sie für das wiederholte Fernbleiben ihrer Sprösslinge vom Unterricht mit einem Ordnungsgeld belangt werden sollen: 64 Prozent haben dafür kein Verständnis und lehnen es ab; weitere 18 Prozent haben zwar dafür Verständnis, lehnen ein Ordnungsgeld aber dennoch ab. Unterm Strich meint Muschinski: Nachdem „Fridays For Future“ nun einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht habe, „wären Demonstrationen außerhalb der Schulzeit gleichfalls effektiv und aussagekräftig“.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen