Prozess in Kiel gestartet : Klaus-Dieter F. aus Heikendorf – „Der Panzer ist sein Lebenswerk“

Avatar_shz von 28. Mai 2021, 19:08 Uhr

shz+ Logo
Laut Verteidiger ein Museumsstück, deshalb nur mit Originalteilen rekonstruiert – und nicht demilitarisiert: Klaus-Dieter F. hatte den „Panther“ auf einem Schrottplatz in Großbritannien entdeckt und 1977 gekauft.
Laut Verteidiger ein Museumsstück, deshalb nur mit Originalteilen rekonstruiert – und nicht demilitarisiert: Klaus-Dieter F. hatte den „Panther“ auf einem Schrottplatz in Großbritannien entdeckt und 1977 gekauft.

„Panther“ der Wehrmacht im Keller geparkt: Der Angeklagte schweigt im Prozess von dem Landgericht Kiel.

Kiel | Die Bilder des Wehrmachtspanzers aus dem Keller einer Villa an der Kieler Förde gingen im Sommer 2015 um die Welt. Neun Stunden brauchten Bundessoldaten, um den 40 Tonnen schweren „Panther“ sicherzustellen. Wehrmachts-Panzer in Keller - 84-Jähriger vor Gericht in Kiel  Fast sechs Jahre nach der spektakulären Aktion in Heikendorf hat vor dem Kieler La...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen