Klimaschutz in SH : Home-Office statt Rush Hour: Verkehrswende in Corona-Zeiten

Margret Kiosz von 06. Mai 2020, 05:00 Uhr

shz+ Logo
Deutlich weniger Verkehr herrscht seit der Kontaktsperre auf den Straßen in Norddeutschland, wie hier am Kanaltunnel in Rendsburg.

Deutlich weniger Verkehr herrscht seit der Kontaktsperre auf den Straßen in Norddeutschland, wie hier am Kanaltunnel in Rendsburg.

Die strengen Regeln sorgen auch in Schleswig-Holstein für leere Straßen – ist das die Chance für mehr Klimaschutz?

Kiel | Seit Beginn der Pandemie ist das Verkehrsaufkommen in Städten weltweit drastisch gesunken. Home-Office statt Berufsverkehr macht die Straßen leer – auch in Schleswig-Holstein sind die Folgen sichtbar und hörbar. Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr meldet für den Zeitraum vom 23. März bis 12. April im Vergleich zum Vorjahreszeitraum an zwölf Dauer...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen