Fussball 2. Bundesliga : Holstein Kiel bleibt auch nach 2:3 gegen den Karlsruher SC im neuen Jahr weiterhin ohne Sieg

Luca-Sixtus_klein.jpg von 17. Januar 2021, 18:25 Uhr

shz+ Logo
Augen zu und durch: Holstein Kiels Marco Komenda (re.) klärt hier den Ball vor KSC-Profi Jerome Gondorf.
Augen zu und durch: Holstein Kiels Marco Komenda (re.) klärt hier den Ball vor KSC-Profi Jerome Gondorf.

Die „Störche“ stehen trotz ihrer Aufholjagd nach einem 0:2-Rückstand und Serras Doppelpack am Ende mit leeren Händen da.

Kiel | Der Frust saß tief bei Fabian Reese. In eine Fleece-Decke eingehüllt, ärgerte sich der Offensivspieler von Fußball-Zweitligist Holstein Kiel nach Abpfiff sichtlich über die 2:3 (0:2)-Niederlage gegen den Karlsruher SC. „Wir haben einfache Situationen schlecht gelöst und konnten so die große Stärke des KSC nicht verteidigen. Das kotzt uns alle an“, bila...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen