HG OKT: Nach Polterabend erster Saisonsieg

Avatar_shz von
04. Oktober 2018, 11:16 Uhr

Vielleicht ist ja das der Trick: Am Dienstagabend feierte die Mannschaft der HG OKT noch ausgiebig einen Polterabend und am Mittwoch gelang nach drei Saisonniederlagen endlich mal wieder ein Sieg. Dass der gegen den zwei Ligen tiefer spielenden Wellingdorfer TV klappte und mit 28:22 (17:11) nicht besonders üppig ausfiel, dürfte zweitrangig sein. Für Trainer Sebastian Schräbler dienen die punktspielfreien Ferienwoche dazu, seiner Mannschaft zu zeigen, was sie kann, ihr wieder ins Gedächtnis zu rufen, dass sie besser ist, als die 0:6 Punkte in der Dritten Liga es aussagen. Deshalb war ein Sieg gegen Wellingdorf ein erster Schritt. „Wir haben gesehen, dass wir noch gewinnen können. Ich habe außerdem viele spielen lassen, die bislang nicht zum Zuge kamen“, erklärte Schräbler. So setzte Sarah Jörgensen aus und Femke Lobstaedt pausierte zugunsten Lea Pahlischs im Tor. Nach dem 11:17 zur Pause kam der Gastgeber noch einmal auf 22:25 (52.) heran, letztlich war der Sieg jedoch ungefährdet. „Wir haben zu früh einen Gang zurückgeschaltet“, sagte Schräbler.

HG OKT: Pahlisch, Lobstaedt - Seidel (8/5), Genz (7), K. Rohwer (4), L. Rohwer (2), Heinrichsen (4), Greinke, Völzke (1), Detlefsen, Lüthje, Haudrup, Lübker (2).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen