Bundesliga in Corona-Zeiten : Handball-Clubs vor außergewöhnlichster Saison aller Zeiten

petersen_holger- (2).jpg von 02. Oktober 2020, 08:00 Uhr

shz+ Logo
Ein völlig anderes Handballerlebnis: Die SG-Fans dürfen derzeit die Spiele in der Flens-Arena nur mit Maske, mit Abstand zum Nachbarn und im Sitzen verfolgen.
Ein völlig anderes Handballerlebnis: Die SG-Fans dürfen derzeit die Spiele in der Flens-Arena nur mit Maske, mit Abstand zum Nachbarn und im Sitzen verfolgen.

Die SG Flensburg-Handewitt startet mit einem Auswärtsspiel bei der HSG Wetzlar in die neue Bundesliga-Spielzeit.

Flensburg | Jetzt soll auch die nationale Konkurrenz das Fürchten bekommen. Nach dem Traumstart in der Königsklasse mit drei Siegen gegen namhafte Gegner wollen die Handballer der SG Flensburg-Handewitt diesen Rückenwind nutzen und jetzt auch stolperfrei die Bundesligabühne betreten. „Wir freuen uns auf die Liga und darauf, endlich wieder das zu machen, was wir s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen