Haar-Notstand : Geschlossene Friseursalons: Die Hoffnung auf einen Hausbesuch

23-1929586_23-96297150_1521545276.JPG von 03. April 2020, 20:29 Uhr

shz+ Logo
Ein junger Mann schneidet sich nach Anleitung eines Online-Tutorials selber die Haare.
Ein junger Mann schneidet sich nach Anleitung eines Online-Tutorials selber die Haare.

Warum geschlossene Friseursalons die Gesellschaft in höchste Not bringen. Eine Glosse von Jürgen Muhl.

Rendsburg/Flensburg | Alle vier Wochen? Für Männer reicht diese Zeitspanne in der Regel. Für Frauen, die etwas auf sich halten, dagegen wohl eher nicht. Es geht um den Friseurbesuch. Von Damen und Herren. Was derzeit strengstens verboten ist. Wie so vieles in dieser unmodisch anmutenden Corona-Zeit. Und was Fragen aufwirft. Warum dürfen Baumärkte öffnen, warum Pflanzenmärk...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen