Millionenschwere Kampagne : „Gas, Wasser, Schießen“: Entsetzen über Werbeslogan der Bundeswehr

Avatar_shz von 06. Juni 2019, 20:43 Uhr

Erinnert der Slogan an Gaskrieg? 34 Millionen Euro hat die fragwürdige Bundeswehr-Kampagne gekostet.

Berlin | Seit Jahren hat die Bundeswehr ein Nachwuchsproblem – und versucht, mit auffallenden Werbesprüchen im Internet und auf Plakaten junge Leute anzuwerben. Nun ist eine Diskussion um eine Kampagne entbrannt. Mit dem Slogan „Gas, Wasser, Schießen“ sucht die Truppe nach Handwerkern – und löst Kritik aus. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Karl Lauterbach schrieb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen