Fragen statt Antworten

von
02. August 2018, 10:48 Uhr

Brainstorming ist eine beliebte Methode, um Lösungen für Probleme zu sammeln oder auf neue Ideen zu kommen. Dabei werfen die Teilnehmer in der Regel ungefiltert ihre Anregungen zu einem Thema in die Runde. Doch manchmal rauchen die Köpfe, und das Ideensammeln gerät ins Stocken. In so einer Situation kann man auch mal den Fokus auf gute Fragen statt auf Antworten legen, rät Hal Gregersen, Buchautor und Führungskräfte-Coach im „Harvard Business Manager“. Denn dadurch kann man scheinbar unumstößliche Grundannahmen auf den Prüfstand stellen – und so fördert man neue Perspektiven und kreatives Denken.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen