Flensburg verliert knapp in Magdeburg

beuke_stefan_klein.jpg von
05. Dezember 2019, 20:41 Uhr

Magdeburg | Die SG Flensburg-Handewitt hat gestern Abend das Spitzenspiel in der Handball-Bundesliga gegen den SC Magdeburg mit 25:26 (12:8) verloren. Bis in die Schlussphase hatte der Deutsche Meister geführt. Vor allem Torhüter Benjamin Buric war lange ein großer Rückhalt. Sport

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen