„Ewiges Leben wäre pervers“

elmar_wepper_53390926

von
26. August 2018, 16:51 Uhr

Elmar Wepper hält ein Leben ohne Tod für unvorstellbar. „Ewiges Leben wäre pervers, eine Sackgasse“, sagte der Schauspieler (74). Ein Leben ohne Tod sei „ein schrecklicher Gedanke“. Wepper: „Unsere Freude, die Begeisterung, kann ja nur so sein, weil das Leben endlich ist.“ Den Tod fürchte er nicht, das Sterben schon. „Es gibt Menschen, die in Heimen gerade noch so leben. Solch ein Siechtum würde mir schon Angst machen.“

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen