Erotik-Alarm

shz.de von
07. August 2018, 12:07 Uhr

Verdächtige Gegenstände wurden gestern am Flughafen Schönefeld beim Röntgen des Gepäcks eines 31-Jährigen entdeckt worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Daraufhin wurde der Koffer am Schalter für große oder sperrige Gepäckstücke überprüft. Der Bereich um den Sperrgepäckschalter wurde für eine knappe Stunde abgesperrt. Am Ende konnten die Sicherheitsleute

aufatmen – und schmunzeln: Der verdächtige Gegenstand entpuppte sich als Sexspielzeug.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen