Duo Riul spielt Sommerkonzerte

shz.de von
14. Juni 2018, 18:23 Uhr

Im Rahmen des „Sommerliche Serenade“ betitelten Festivals für Kammermusik im Weißen Saal des Jenisch Hauses spielt am Sonnabend und Sonntag, 30. Juni und 1. Juli, 19 Uhr, das Duo Riul.

Seit das Duo Riul im Jahr 2008 den Deutschen Musikwettbewerb gewann, eroberte es mit international die Konzertpodien. Unter dem Motto „In Rhythm“ präsentieren der Klarinettist Sebastian Manz und sein Klavierpartner Martin Klett mit charaktervollen Stücken ein Programm stilistischer Gegensätze. Humorvolle Miniaturen von Lutoslawski und Strawinsky eröffnen mit tänzerischem Witz die Konzerte im Jenisch Haus.

Mit der Fantasy Sonata des britischen Komponisten John Ireland bewegt sich das Programm dann zunächst in eine spätromantische, fast impressionistische Klangsinnlichkeit und nimmt im Verlauf der Sonatine von Joseph Horovitz immer stärkere vom Jazz inspirierte Züge an. Im zweiten Teil der Abende erklingen dann zwei fast gleichzeitig entstandene Werke aus dem Spätwerk des Impressionisten Claude Debussy.
>

Karten: 25 Euro, ermäßigt 15 Euro, unter (040) 82 87 90. www.ensemble-obligat.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen