zur Navigation springen

Premiere : Digitale Zeitung für 710 Schüler

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Erste iPad-Leseecke mit aktueller Tageszeitungs-App im Flensburger Goethe-Gymnasium aufgebaut. Es handelt sich um die erste Station seiner Art.

Flensburg | Für 710 Schüler des Flensburger Goethe-Gymnasiums hat die Zukunft des Zeitungslesens begonnen. Im Eingang des altehrwürdigen Gebäudes steht ihr neues Nachrichten-Terminal. Mit der Tageszeitungs-App des sh:z können sich die Jugendlichen über die Nachrichten aus Schleswig-Holstein und der Welt informieren. Pia Jessen (16) und Nick Linus Kraemer (15) tippen bereits fleißig mit ihren Fingern auf dem iPad-Bildschirm. Besonders interessiert waren die Schüler nach der Bundestagswahl. „Sie wollten lesen, wie hoch die Wahlbeteiligung war“, hat Wipo-Lehrerin Ulla Doose beobachtet. Über die App können Schüler schnell auf Nachrichtenvideos und den News-Ticker zugreifen. „Zeitungslesen mit dem iPad ist für Schüler ein altersgerechtes Angebot“, ist sich Schulleiter Arnd Reinke sicher. Reinke: „Ob in der Pause oder am Nachmittag, es stehen fast immer Schüler vor dem Terminal.“ Das Projekt wird von den Volksbanken Raiffeisenbanken Schleswig-Holstein unterstützt. „Informationen aus Politik erreichen die Schüler auf Augenhöhe – die iPad-Leseecken stärken gezielt die Allgemeinbildung und die Medienkompetenzen von Schülern“, sagt Meike von Naumann von der VR-Bank Flensburg Schleswig. Das wird auch von den Auszubildenden erwartet. „Zu Beginn ihrer Ausbildung haben unsere Azubis Kundenkontakt und müssen gut informiert sein.“ In den kommenden Wochen werden weitere iPad-Leseecken entstehen.


> Schulen können sich unter www.zisch-shz.de bewerben.

 

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 25.Sep.2013 | 00:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen