Besuch im Medienhaus : Die SG Flensburg-Handewitt und der sh:z – gemeinsam auf dem Weg zu neuen Erfolgen

Meeting mit Meisterschale und Maskottchen: sh:z-Geschäftsführer Paul Wehberg (hintere Reihe, li.) mit den Gästen.
Meeting mit Meisterschale und Maskottchen: sh:z-Geschäftsführer Paul Wehberg (hintere Reihe, li.) mit den Gästen.

sh:z-Geschäftsführer Paul Wehberg überreicht der SG im Namen aller Sponsoren einen Scheck über 10.000 Euro.

von
15. August 2018, 20:20 Uhr

Flensburg | Es geht wieder los. Die Bundesliga-Handballer der SG Flensburg-Handewitt starten mit sechs neuen Spielern in die Saison, der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (sh:z) begrüßt acht neue Auszubildende. „In einer Ausbildung gibt es Höhen und Tiefen, aber gemeinsam kommt man weiter“, sagte SG-Geschäftsführer Dierk Schmäschke am Mittwoch bei einem Besuch im Mürwiker sh:z-Medienhaus.

Und Trainer Maik Machulla sagte den jungen Kolleginnen und Kollegen das, was er auch seinen Spielern anrät: „Geht mit offenen Augen Euren Weg, habt Spaß und entwickelt Motivation und Leidenschaft.“ Starthilfe war das Motto der kurzweiligen Gesprächsrunde. Und dazu passte auch der Scheck über 10.000 Euro, den sh:z-Geschäftsführer Paul Wehberg im Namen aller Sponsoren seinem SG-Kollegen Dierk Schmäschke überreichte.

Das Geld war im Rahmen der erfolgreichen Werbe-Vermarktung im Zuge der Meisterschafts-Berichterstattung in den sh:z-Medien zusammen gekommen. „Wir versuchen, die SG auf hohem Niveau zu halten. Irgendwann möchten wir wieder mit einer Trophäe hier stehen“, sagte Maik Machulla.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen