Mittelalterliche Münzen : Der Schatz vom Steinburger Acker als Geschenk für Schloss Gottorf

Kay Müller von 18. März 2019, 13:27 Uhr

shz+ Logo
Nicht mal so groß wie eine Zwei-Cent-Münze: Die Funde aus dem Kreis Steinburg sind fast 2000 Jahre alt.
Nicht mal so groß wie eine Zwei-Cent-Münze: Die Funde aus dem Kreis Steinburg sind fast 2000 Jahre alt. Fotos: Michael Staudt

Die Silber- und Bronzemünzen wurden 1885 beim Pflügen entdeckt. Jetzt gehören sie zum Landesmuseum Schloss Gottorf.

Schenelfeld/Schleswig | Vorsichtig zieht Dierk Peperkorn die kleinen Münzen aus ihren Papiertütchen. Zehn Jahre lang hat er den Schatz seiner Familie nicht mehr angefasst – und jetzt ist es vielleicht das letzte Mal, dass er die 19 silbernen und bronzenen Stücke aus der Römerzeit in den Händen hält. Denn nach seiner Unterschrift auf dem Schenkungsvertrag gehören sie nun offiz...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen