Dem Otto-Katalog geht die Luft aus

008201_3

shz.de von
09. Juli 2018, 15:37 Uhr

Der Otto-Katalog wird Geschichte. Der Versandhändler will den Hauptkatalog im Dezember mit dem Frühjahr-/Sommer-Sortiment 2019 zum letzten Mal verschicken. Das kündigte das Unternehmen an. Der einst dicke Wälzer pries seit 1950 Waren zur Bestellung an. Models wie Heidi Klum, Gisele Bündchen und Claudia Schiffer zierten das Titelbild. Letztere schwebte 1998 auf der Titelseite des größten Kataloges der Welt (27 mal 23 Meter maß die Hülle des Heißluftballons) über die Hamburger Außenalster (Foto). „Unsere Kunden haben den Katalog sukzessive selbst abgeschafft, weil sie ihn immer weniger nutzen und schon längst auf unsere digitalen Angebote zugreifen“, teilte Bereichsvorstand Marc Opelt mit. 95 Prozent der Kunden bestellten digital.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen