Rückblick 2019 : Das Denghoog-Desaster

Avatar_shz von 02. Januar 2020, 17:54 Uhr

shz+ Logo
Über 300 Sylter und Gäste demonstrierten im April für den Schutz des Denghoog.
Über 300 Sylter und Gäste demonstrierten im April für den Schutz des Denghoog. Die Petition wurde von gut 6000 Menschen unterzeichnet.

Maren Jessen, stellvertretenden Vorsitzende des Vereins Söl’ring Foriining, blickt zurück auf die Ereignisse rund um das Steinzeitgrab Denghoog in Wenningstedt.

Wenningstedt | Eine Welle der Empörung ging am 5. April 2019 im Kaamp-Hüs in Kampen durch die Mitgliederversammlung der Sölring Foriining. Der Vorstand des größten Heimatvereines Schleswig-Holsteins und Betreiber der Sölring Museen, darunter auch das 5 000 Jahre alte Steinzeitgrab Denghoog in Wenningstedt, berichtete pflichtgemäß über dessen befürchtete Gefährdung du...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen