Afrikanische Schweinepest : Dänische Umweltbehörde genehmigt Wildschweinzaun

shz_plus
Wildschweine verbreiten die Afrikanische Schweinepest in Europa.
Wildschweine verbreiten die Afrikanische Schweinepest in Europa.

Der Zaun ist umstritten. Jetzt hat die letzte Instanz dem Bauwerk zugestimmt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
30. Juli 2018, 06:40 Uhr

Die staatliche dänische Umweltbehörde hat der ebenfalls dem Umweltministerium unterstehenden staatlichen Naturbehörde „Naturstyrelsen“ als letzte Instanz offiziell die Genehmigung erteilt, einen 70 Kilome...

eiD hletascait nsihdeäc wetlörbdehUme hat dre llebefsan med tniiUmlemesiwtumr tesurheetdnnen ctahalinset turöeadrbNhe ruatr“lyntss„eeN lsa etzlte ntsnaIz lilfoifze eid mnieugGenhg l,reetti ienen 70 lomreeKit gaelnn neurSzpra egntlan rde hisnsn-hcudetäcde zerneG ziwehsnc eatnWüeetmkters ebi Heyor und der nregrbeulFs rdFeö uz neirehctr.

aLut y“ee„nstMølsiljr bah es mi mhaeRn rde rAnhnuög 92 Brigeäet .egeegbn ieDse httnäe snlsaA uz gifneügggneri genurnndeÄ ieb der niaesnlWhalgpdwnuncizu gb.eeegn Virteeztch wrdi nun uaf enie mhscwdneime perrSe mi tlüleerutRb Se.e

reD antgplee nsaizwnuliehdWc sit stmieutrnt. ulZtzet thntae eUwlxtrteemenp uas aDmeänrk ndu uhstldcenDa ide ngtucrhBüef tr,uägeeß ssda an ned ntgnarüäeeSbnrßge üfr aohAtruref dsa sikiRo onv Wdläiullnefn hrduc den naZu eöhrth .wedrü

zur Startseite