Bundesliga bleibt Quarantäne (noch) erspart

Avatar_shz von
06. April 2021, 13:28 Uhr

Frankfurt | Die Deutsche Fußball Liga (DFL) verzichtet vorerst auf verpflichtende Quarantäne-Trainingslager zur Absicherung des Spielbetriebs der 1. und 2. Bundesliga. Das entschied das DFL-Präsidium gestern. Die DFL hält sich allerdings die Option offen, bei Bedarf zum Saisonende doch noch Quarantäne-Trainingslager von fünf bis 14 Tagen für die 36 Proficlubs zu beschließen. Zunächst vertraut man jedoch auf das verschärfte Hygienekonzept, um Corona-Infektionen innerhalb eines Teams sofort zu entdecken. Seit April sind bei einer Sieben-Tage-Inzidenz ab 35 für die Clubs Antigen-Schnelltests zu Beginn jedes Trainings, beziehungsweise Reisetages verpflichtend. Die beiden obligatorischen PCR-Testungen pro Woche bleiben bestehen.

Ein möglicher Entschluss für ein Quarantäne-Trainingslager muss vom DFL-Präsidium mindestens acht Tage vor dessen Beginn getroffen werden. In der 2. Liga war es zuletzt wegen gehäuften Coronafällen zu mehreren Spielabsagen gekommen, in der 1. Bundesliga gab es noch keinen coronabedingten Spielausfall.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen