Nach Tod des Duke of Edinburgh : Als Prinz Philip Schleswig-Holstein besuchte

Avatar_shz von 12. April 2021, 05:00 Uhr

shz+ Logo
Mai 1978: Das königliche Paar Prinz Philip (li.), Queen Elizabeth II. beim offiziellen Staatsbesuch im Kieler Schloss – empfangen vom damaligen Ministerpräsidenten Gerhard Stoltenberg (Mitte) Innenminister Rudolf Tietzck, der die Queen mit einem fast vollzogenen Handkuss begrüßte und sich vorhalten lassen musste, er habe sich aufgeführt „wie bei der Feuerwehr“.
Mai 1978: Das königliche Paar Prinz Philip (li.), Queen Elizabeth II. beim offiziellen Staatsbesuch im Kieler Schloss – empfangen vom damaligen Ministerpräsidenten Gerhard Stoltenberg (Mitte) Innenminister Rudolf Tietzck.

Drei Mal kam der Ehegatte von Queen Elizabeth II. nach Schleswig-Holstein – 1982 auf Einladung der Grünen.

Kiel | Schleswig-Holstein, das Land seiner Vorfahren, hat Prinz Philip offiziell drei Mal besucht. Im Juni 1976 passierte die königliche Yacht „Britannia“, von einem Staatsbesuch kommend, den Nord-Ostsee-Kanal. Für den Aufenthalt in der Holtenauer Schleuse waren zwölf Minuten vorgesehen. Protokollarisch eine schwierige Aufgabe. Auch interessant: So reagiert ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen