Alle fünf Meter ein Strandkorb

Avatar_shz von
16. Mai 2020, 19:51 Uhr

Büsum | Sie stehen wieder. Rund 500 Strandkörbe haben Alper Demir (Foto) und seine Kollegen vom Tourismusmarketingservice in Büsum (Kreis Dithmarschen) in den vergangenen Tagen an Deich und Strand des Nordseebades aufgestellt. Ab Montag können sie wieder gemietet werden, andere Nordseebäder wie St. Peter-Ording wollen in den Tagen danach nachziehen.

„Normalerweise stellen wir die ersten Körbe schon Anfang Mai raus“, sagt der Leiter Deich und Strand. „Ich hoffe natürlich, dass jetzt viele Gäste kommen.“ Das Team arbeitet bereits an einem Zuwegekonzept um Massenansammlungen zu vermeiden. „Wir wissen ja nicht wie viele Leute kommen“, sagt Demir und blinzelt in die Sonne.

Damit die Menschen genug Abstand voneinander halten, werden die Körbe im Abstand von fünf Metern aufgestellt, was Demir gleich mal mit fünf großen Schritten überprüft. „So passen hier zwar weniger Körbe hin als sonst, aber wir haben genug Sicherheitsabstand“, sagt Demir, der hofft, in der Hauptsaison weitere Körbe an den Deich stellen zu können. In Spitzenzeiten könnten es bis zu 1600 sein – wenn die Corona-Regeln es erlauben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen