Aktivisten gegen Kreuzfahrer

„Klimakampfgruppe Kiel“ protestiert kommende Woche am Ostseekai

Avatar_shz von
29. April 2019, 11:31 Uhr

kiel | Nach der umstrittenen Demonstration auf dem Theodor-Heuss-Ring am vergangenen Freitag wollen die Klimaschützer der „Turboklimakampfgruppe Kiel“ (TKKG) ihre Bekanntheit nutzen und kommende Woche erneut demonstrieren – diesmal mit anderem Ziel – und anderem Ort: Sie wollen „ein weiteres Klimaproblem in Kiel angehen“: Am Donnerstag, 9. Mai, sei ab 16 Uhr am Ostseekai-Terminal eine Kundgebung gegen Kreuzfahrtschiffe geplant, teilte TKKG mit. „Unter dem Motto „Weder Königinnen noch Kreuzfahrt“ wollen sie gegen die an diesem Tag anlegende „Queen Victoria“ protestieren. Aus Sicht der Klimaaktivisten ist „der billige Urlaub verbunden mit Umweltzerstörung, Ausbeutung und Sicherheitsrisiken“. Paula Lange von der Initiative gegen Kreuzfahrt dazu: „Bei der letzten Kundgebung hat der „Port of Kiel“ rechtswidrigerweise unsere angemeldete Versammlung verscheucht. Wir wollen nun zeigen, dass wir uns davon nicht einschüchtern lassen.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen