zur Navigation springen
Meldungen

21. August 2017 | 03:15 Uhr

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Friesisch Verstehen – Die Lösung


Richtige Antwort: d.

rüt ist das festlandsnordfriesische Wort für „Fensterscheibe“. Es ist verwandt mit dem mittelniederdeutschen rûte und dem lateinischen ruta im Pflanzennamen ruta graveolens, der „Weinraute“. Die Blätter dieser Pflanze sind rautenförmig. In der mittelalterlichen Heraldik, der Wappenkunde, war die geometrische Rautenform ein beliebtes Motiv. Auch die damaligen Fensterscheiben hatten die Form einer Raute. Und wenn man sich das „Karo“ im Kartenspiel anschaut, dann verwundert es nicht, dass es im Nordfriesischen rüten genannt wird und im Niederdeutschen ruten.

Das Buch „Die Friesen verstehen“

ist im Ellert & Richter Verlag erschienen und für 9,95 Euro in den

Geschäftsstellen unserer Zeitung

und im Buchhandel erhältlich.



zur Startseite

von
erstellt am 19.Sep.2013 | 00:36 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen