Langenhorn : Frau sucht im Gleisbett nach Zigaretten

38-jährige zwingt Nord-Ostsee-Bahn zur Schnellbremsung: Die alkoholisierte Frau wurde von der Bundespolizei aufgegriffen.

Avatar_shz von
18. Oktober 2011, 10:50 Uhr

Eine 38-jährige Frau hat am Montag am Bahnhof Langenhorn (Kreis Nordfriesland) einen Zug der Nord-Ostsee-Bahn zur Schnellbremsung gezwungen. Der Zug, der auf dem Weg von Westerland nach Hamburg war, habe 200 Meter vor der Frau auf den Gleisen halten können, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit.
Nachdem die Frau die Gleise verlassen habe, sei der Zug in den Langenhorner Bahnhof eingefahren. Dort sei die Frau eingestiegen. Im Bredstedter Bahnhof griff die Bundespolizei die 38-Jährige auf. Ein Atemalkoholtest durch die Beamten ergab 1,99 Promille. Die Frau habe ausgesagt, im Gleisbett nach ihren Zigaretten gesucht zu haben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen