zur Navigation springen

Oersdorf : Zwei Verletzte: Schwerer Verkehrsunfall auf der L 79 im Kreis Segeberg

vom
Aus der Onlineredaktion

Bei einer Kollision zwischen einem PKW und einem Motorrad am Donnerstagnachmittag wurden zwei Personen schwer verletzt.

Bad Segeberg | Auf der L 79 ist es Donnerstagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad gekommen. Der 59-jährige Motorradfahrer musste mit lebensgefährlich Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die beiden Fahrzeuge kollidierten gegen halb drei auf der Kaltenkirchener Straße bei Oersdorf. Der 38-jährige Autofahrer kam aus der Richtung Norderstedt und wollte an der Einmündung nach Kattendorf abbiegen, wobei er den entgegenkommenden Motorradfahrer vermutlich übersah.

Der 59-jährige Motorradfahrer aus Kaltenkirchen zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Rettungskräfte reanimierten den Mann erfolgreich im Rettungswagen vor Ort und brachten ihn daraufhin ins Krankenhaus nach Hamburg, wo sein Zustand stabilisiert werden konnte. Auch der Fahrer des VW Passats trug schwere Verletzungen davon.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs zogen die eingesetzten Beamten einen Gutachter hinzu. Die L 79 war in der Zeit von 14.45 Uhr bis 18 Uhr in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

Der entstandene Sachschaden wird insgesamt auf etwa 4.500 Euro geschätzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 24.Jun.2016 | 14:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert