In Richtung Hamburg : Zwei Verletzte bei schwerem Unfall auf der A25

Avatar_shz von 06. Oktober 2020, 18:47 Uhr

shz+ Logo
Die A25 in Fahrtrichtung Hamburg musste längere Zeit voll gesperrt werden.

Die A25 in Fahrtrichtung Hamburg musste längere Zeit voll gesperrt werden.

Eine Autofahrerin mussten niesen und kam dabei von der Spur ab. Sie prallte mit ihrem BMW in einen Transporter.

Geesthacht | Ein Unfall auf der A25 hat am Dienstagnachmittag für lange Staus gesorgt. Eine Autofahrerin, die auf der Autobahn in Fahrtrichtung Hamburg unterwegs war, musste ausgerechnet niesen, als sie einen auf dem Standstreifen stehenden Transporter passieren wollte. Kurz unaufmerksam rammte sie mit voller Wucht den Kleinbus. Der Beifahrer im BMW wurde schwer ve...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert