B5 bei Negernbötel : Zoll findet bei Kontrolle 23.000 Zigaretten in zwei Transportern

Eine Kontrolle von zwei Sprintern auf einem Rastplatz an der B5 wird für die Zollbeamten zum Volltreffer.

shz.de von
22. Juni 2016, 10:34 Uhr

Negernbötel | Zollbeamte haben bei Kontrollen auf einem Rastplatz an der Bundesstraße 5 in Negernbötel (Kreis Segeberg) mehr als 23.000 Zigaretten sichergestellt.

Ein bulgarischer Sprinter-Fahrer hatte am Sonntag angegeben, lediglich 300 Zigaretten dabei zu haben, wie der Zoll erst am Mittwoch mitteilte. Im Wageninneren fanden die Beamten jedoch in den Seitenverkleidungen, in den Sitzen und unter dem Himmel insgesamt 13.140 Zigaretten.

Auch im Fall eines weiteren Sprinters lohnte sich die eingehendere Kontrolle. Die Beamten stellten knapp 10.000 Zigaretten sicher.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert