Verbandsringreiten: Sieg nach Stechen

Hatte im Stechen die besten Nerven: Siegerin Dörte Müller.
Hatte im Stechen die besten Nerven: Siegerin Dörte Müller.

Avatar_shz von
08. September 2009, 09:52 Uhr

Wilster | Dörte Müller vom Ringreiterverein Drage entschied das traditionelle Verbandsringreiten beim Wilsteraner Bauernmarkt für sich. Siegerin bei den Junioren wurde Julia Leu vom Ringreiterverein Hochdonn.

Insgesamt hatten sich 63 Reiter, davon 21 Junioren, an dem Turnier beteiligt. Insgesamt mussten sowohl bei den Senioren als bei den Junioren fünf Durchgänge absolviert werden, wobei jeweils vier Ringbäume zu durchreiten waren und maximal 20 Ringe gestochen werden konnten. Dieses Traumergebnis schaffte jedoch niemand.

Dörte Müller, Uwe Bruhn aus Hochdonn und die Ecklakerin Anke Sachau-Franzenburg hatten bei den Senioren je einen Fehlversuch auf ihrem Konto. Nach einem spannenden Stechen hatte Dörte Müller die besseren Nerven und verwies Uwe Bruhn und Anke Sachau-Franzenburg auf die Plätze zwei und drei Den undankbaren vierten Platz belegte Vorjahressieger Ralf Franzenburg (Hochdonn). Auch Antonia Grießer (Buchholz), Henrik Fölster (Vaalermoor), Sonja Hermannsen-Holm (Dückerstieg), Wiebke Bruhn (Hochdonn), Johannes Lucht (Beidenfleth) und Natalie Jahn aus Hochdonn hatten jeweils 18 Ringe gestochen.

Bei den Junioren stach Julia Leu 17 Ringe. Auf den Plätzen folgte Johanna Grimsmann (Ecklak, 16 Ringe) vor Nadja von Allwöhrden (Buchholz) und Meike Wolf (Hochdonn) mit jeweils 15 Ringen.

Im Anschluss an die gut besuchten Wettkämpfe nahmen der Vorsitzende des Ringreiterverbandes Marsch/Geest (Steinburg und Dithmarschen) Johannes Lucht aus Beidenfleth zusammen mit Christina Rösch und Marion Schmidt die Siegerehrung vor. Er bedankte sich für die sehr fair geführten Wettkämpfe sowie bei allen Helfern, die für einen reibungslosen Ablauf des Turniers gesorgt hätten.

Schweren Herzens mussten Ralf Franzenburg und Jennifer Gloy (Hochdonn, 13 Ringe) die Königsketten an ihre Nachfolger übergeben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen