zur Navigation springen
Wilstersche Zeitung

14. Dezember 2017 | 06:07 Uhr

Spontan-Demo vor dem Kernkraftwerk

vom

shz.de von
erstellt am 24.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Brokdorf | Spontan versammelten sich gestern Abend nach einem Aufruf des Landesverbandes von Bündnis 90/Die Grünen etwa ein Dutzend Atomkraftgegner zu einer Demonstration vor dem Werkstor des Kernkraftwerks Brokdorf. Damit wandten sie sich gegen den MOX-Transport, der kurz vorher in Brokdorf eingetroffen war - MOX sei ein Mischoxid in Brennelementen, in diesem Fall handele es sich um Plutonium. Die Grünen-Landesvorsitzende Ruth Kastner und Bernd Voß als Landtagsabgeordneter aus der Wilstermarsch betonten, dass die Aktion ein deutliches Zeichen setzen solle: "Solange Brokdorf am Netz ist, produzieren wir hochradioaktiven Müll, für dessen Entsorgung überhaupt keine Lösung erkennbar ist." Zwar seien die Transporte genehmigt, aber: "Wir wollen, dass damit Schluss ist." Das Gefahrenpotenzial unterstrich auch Inken Carstensen-Herold von den Grünen Kreis Steinburg. Sie bekräftigte ebenso wie die Jung-Grünen die Forderung nach sofortiger Stilllegung des Kernkraftwerks.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen